Unser Angebot

Die Zeit ist ein sichtbares Geschenk der Hospizarbeit

Die aktiven Helfer/innen geben einen Teil ihrer Lebenszeit denen, deren Zeit abläuft. Mit Achtsamkeit für Patienten, aber auch für sich selbst, lassen sie sich auf ihre Aufgabe ein.

Begleiten heißt neben einem hergehen, den anderen nicht unterdrücken, ihn als gleichgestellten Partner in seiner Situation sehen, in seiner Gesamtheit als Mensch und Schöpfung Gottes. Sich darauf einzulassen erfordert Mut, Kraft, Sensibilität, Fröhlichkeit, Gelassenheit und oft auch Traurigkeit. Diese Achtsamkeit ermöglicht es den Helfer/innen das Leben tief zu berühren, wenn sie den Schwerstkranken oder Sterbenden mit gespannter Aufmerksamkeit lauschen, konzentriert und wachsam auf seine Worte eingestellt sind, die ein Leben öffnen wie ein Buch. Es entsteht eine menschliche Tiefe zwischen Begleitenden und Begleiter, die man als Verbindung von Herz zu Herz bezeichnen kann. Begleitungen werden so zu Begegnungen besonderer Art und großer Tiefe.

 

Trauerbegleitung

Der Tod eines geliebten Menschen ist die wohl schmerzlichste Erfahrung im Leben. Die Trauer zuzulassen und sie auszuhalten ist schwer aber notwendig. Wir wollen die Betroffenen auf ihrem Weg durch die Trauer ermutigen und unterstützen, damit sie diese Zeit als heilsam erfahren können. Die Trauerbegleiterinnen des Hospizvereins Passau e.V. bieten Ihnen, auch in Einzelgesprächen, Unterstützung an und schenken Zeit zum Zuhören.


Trauergruppe mit festem Teilnehmerkreis
Die themenbezogenen acht Gruppentreffen sollen helfen, mit der Situation der eigenen Trauer umzugehen und behilflich sein, den Verlust in das eigene Leben zu integrieren.

 

Gehen für die Seele
Miteinander unterwegs und im Gespräch sein, Kraft und Mut schöpfen für den Alltag, Stille spüren und zu sich selbst kommen.

 

 

Beratung zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

Jeder von uns kann durch Unfall, Krankheit oder Alter in die Lage kommen, dass wir unsere Angelegenheiten ganz oder teilweise nicht mehr selbst regeln können. Mit Hilfe einer Patientenverfügung, einer Vollmacht oder einer Betreuungsverfügung können wir schriftlich im Voraus unseren Willen und unsere Wünsche festlegen.
Die Beraterinnen und Berater des Hospizvereins Passau e.V. sind durch den Bayerischen Hospizverband sorgfältig geschult. Diese beraten Sie gerne kostenlos im Büro des Hospizvereins, zu Hause oder in Seniorenheimen.